Das Schwergewicht - Blu-ray

Blu-ray Start: 21.03.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 105 min

Das Schwergewicht Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 7,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 6,16 € jetzt kaufenDas Schwergewicht Blu Ray
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Der 42-jährige ehemalige College-Wrestler Scott Voss (KEVIN JAMES) verrichtet teilnahmslos seinen Dienst als Biologielehrer an einer dahinsiechenden Highschool. Als das dortige Musikprogramm aufgrund von Budgetkürzungen gestrichen zu werden droht und der Musiklehrer (HENRY WINKLER) entlassen werden soll, fängt Scott damit an, Geld aufzutreiben, indem er einen Nebenjob als Mixed-Martial-Arts-Kämpfer annimmt. Jeder hält Scott deswegen für komplett verrückt - vor allem die Schulkrankenschwester Bella (SALMA HAYEK). Doch im Zuge all seiner Bemühungen bekommt Scott etwas, das er nie erwartet hätte: Er wird zur örtlichen Sensation, und die gesamte Schule stellt sich geschlossen hinter ihn.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Sony Pictures Home Entertainment
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch, Italienisch)
Untertitel:
Deutsch, Englisch, Hindi, Türkisch, Italienisch, Englisch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
- Outtakes
- Gag Reel
- Cast Featurette
- Der Schulanfang – Henry Winkler zeigt uns sein Klassenzimmer
- Die Kampfstunden – Kevin James nimmt Unterricht
- Gino gegen Ritchie – Eine von der Kamera festgehaltene Herausforderung
- Die drei Amigos–Spaß hinter den Kulissen mit Bas Rutten, Henry Winkler und Mark DellaGrotte
- Die Profis–Eine Begegnung mit den echten MMA-Kämpfern im Film

DVD und Blu-ray | Das Schwergewicht

Blu-ray
Das Schwergewicht Das Schwergewicht
Blu-ray Start:
21.03.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 105 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Das Schwergewicht Das Schwergewicht
DVD Start:
21.03.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 101 min.

Blu-ray Kritik - Das Schwergewicht

Blu-ray Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 7/10
Ton: | 7/10
Extras: | 7/10
Gesamt: | 7/10


Wer kennt ihn nicht, Kevin James. Bekannt als Dickerchen Doug Heffernan wurde er in seiner Paraderolle des übergewichtigen Paketzustellers in der TV-Serie „King of Queens“ bekannt. Doch der Darsteller macht auch in ernsthafteren Rollen eine gute Figur. In der Boxer-Komödie „Das Schwergewicht“ sorgt er sich als engagierter Lehrer für das geistige und seelische Wohlergehen seiner Schüler und setzt sich nebenbei für seinen Kollegen Marty (Henry Winkler) ein, dem die Kündung entgegen winkt. Und dafür nimmt er als Mixed-Martial-Arts-Fighter sogar Schläge unterhalb der Gürtellinie im Kauf.

Die Geschichte über den besonderen Kampfeinsatz eines Lehrers stammt von Kevin James selbst, der das Drehbuch gemeinsam mit Rock Reuben und Allan Loeb („Rock of Ages") schrieb. Dabei schusterte sich der Darsteller die Rolle es beliebten, aber pädagogisch unfähigen Lehrers auf den eigenen Leib zu. Unter der Regie von Frank Coraci („Der Zoowärter“) setzt mit Beginn des Laien-Ringers nicht nur ein Trainingseffekt, sondern auch eine Umdenkphase bei der Hauptfigur ein. Und so wird der einstig unfähige Lehrer zu einem vorbildlichen Pädagogen, der seinen Job wieder zu lieben lernt. James überzeugt im Film nicht nur als liebenswerter Chaot, sondern auch mit einem authentisch anmutigen Kampfstil. Der durchtrainierte Darsteller, der während der Schulzeit in einem Ringer-Team trainierte, steckt dabei nicht nur ordentlich Schläge ein, sondern teilt auch ebenso souverän aus. Mittels (Kunst)Blut-Einsatzes wird die Authentizität der Kampfszenen noch verstärken. Doch trotz der offensichtlichen Gewalt, verherrlicht oder fördert der Film dieser in keinster Weise. Die Kämpfe dienen lediglich als Mittel zum Zweck und zur humorvollen Unterhaltung. Als Rahmen greift die Handlung zudem das reale Problem der Streichungen von Unterrichtsfächern aus Budgetgründen auf, die zu Lasten der Schüler und Lehrer erfolgen. Salma Hayek („Frida“) kann sich in ihren wenigen Szenen nicht ganz entfalten und geht als Nebenfigur leider etwas unter. Dafür kann der Gastauftritt von Kampfsportler Joe Rogan amüsant in Szene gesetzt werden.

Die Bildqualität der Blu-ray lässt keine Wünsche offen. Die Bilder sind lebensnah und unglaublich real abgezeichnet und bieten eine erstaunliche Klarheit. Die Farben sind satt und leuchtend und auch die Schwarzwerte präsentieren sich in der gewünschten Intensität. Die Details sind kantig und scharf. Besonders die Close-up präsentieren sich gelungen. Auch die Tonqualität kann die Erwartungen erfüllen. Die ruhigen Szenen im Klassenzimmer und die lauten Kampfszenen sind gut ausbalanciert. Die Kämpfe sind auf der auditiven Ebene gut hervorgehoben und die popige Hintergrundmusik sorgt für die notwendige Atmosphäre. Die Dialoge sind stets gut verständlich. Unter den Extras findet der Zuschauer verschiedene Featuretten. Neben den entfernten Szenen und dem Gag-Reel bieten Interviews und Produktionseinblicke ein gelungenes und umfangreiches Bonusmaterial.

Fazit: Amüsante und actionvolle Lehrerkomödie, in der das gutmütige Dickerchen Kevin James seinen enormen Kampfgeist unter Beweis stellt.

by Sandy Kolbuch
Bilder © Sony Pictures Home Entertainment