Chaos im Netz - Blu-ray

Blu-ray Start: 06.06.2019
Digital VoD: 24.05.2019
FSK: 0 - Laufzeit: 113 min

Chaos im Netz Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 19,99 € jetzt kaufen
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Nach einem unglücklichen Unfall stürzen sich Ralph und seine quirlige Freundin Vanellope ins Internet, um dort nach einem wichtigen Ersatzteil für Vanellopes Videospiel zu suchen. Dabei schauen sie nicht nur hinter die Kulissen des World Wide Webs, sondern begegnen auch allerhand schrägen Figuren, die es nicht immer gut mit unseren liebenswerten Helden meinen. Und wo sollen sie überhaupt in dieser unübersichtlichen und sich ständig verändernden Welt mit ihrer Suche anfangen? Gänzlich unerfahren im Umgang mit dem Surfen im Netz richten die beiden innerhalb kürzester Zeit im Internet völliges Chaos an...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Walt Disney Studios Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch: Dolby Digital plus 7.1
Englisch: DTS-HD 7.1
Italienisch: Dolby Digital plus 7.1
Untertitel:
Deutsch, Italienisch, Englisch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.39:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Auf der Suche nach Easter Eggs
Die Musik von Chaos im Netz
BuzzzTube Katzen
Wie wir Chaos im Netz gemacht haben
Zusätzliche Szenen
Musikvideos

DVD und Blu-ray | Chaos im Netz

Blu-ray
Chaos im Netz Chaos im Netz
Blu-ray Start:
06.06.2019
FSK: 0 - Laufzeit: 113 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Chaos im Netz Chaos im Netz
DVD Start:
06.06.2019
FSK: 0 - Laufzeit: 109 min.

Blu-ray Kritik - Chaos im Netz

Blu-ray Wertung:
Film: | 9/10
Bild: | 10/10
Ton: | 9/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 9/10


Mit „Chaos im Netz“ erwartet uns nun die Fortsetzung des beliebten Disney-Filmes „Ralph reicht‘s“ auf DVD und Blu-ray. Dieses Mal verschlägt es unseren Helden Ralph jedoch nicht in die Welt der Videospiele, sondern in die, des Internet. Ein neues Szenario ist also schon mal gegeben, doch kann das neue Abendteuer rund um den charmanten Riesen abermals funktionieren, oder müssen sich die Zuschauer auf eine Enttäuschung einstellen? Dies erfahrt ihr in meiner Kritik.

Ralph lebt zusammen mit seiner besten Freundin Vanellope immer noch in der Welt der Arcade-Videospiele. Doch nach all den vielen Abenteuern beginnt sich Vanellope, welche immer noch als Rennfahrerin in dem Videospiel „Sugar Race“ arbeitet zu langweilen, sodass Ralph ihr zur Freude eine neue Rennstrecke als Herausforderung baut. Bei einem wagemutigen Rennen auf dieser geht jedoch das Lenkrad des Arcade-Automaten kaputt. Da es ein neues Lenkrad nur an einem mysteriösen Ort namens „eBay“ gibt, machen sich die beiden auf ins Internet, um dieses zu besorgen. Dort angekommen müssen sie jedoch erst einmal mit der neuen Welt klarkommen, um sich danach einem neuen Abenteuer zu stellen…

Ralph und Vanellope in Chaos im Netz
Ralph und Vanellope in Chaos im Netz © Disney•Pixar
Der Film beginnt dabei relativ identisch mit dem Stil des Vorgängers. Wir sehen so altbekannte Charaktere sowie Videospiele wieder, welche uns schon bekannt sind. Und so kommt einem zum Anfang hin vor, als würde man einfach einen zweiten Teil aus der selben Welt sehen. Doch schon nach einer kurzen Zeit wird das neue Internet implementiert. Und so entwickelt sich der Film in eine wilde Mischung aus „Ready Player One“ und einem best of der beliebtesten Disney-Klassiker. Der Szenarienwechsel ist dabei wunderbar geglückt, sodass man sich nie die Arcadewelt zurückwünscht. Zugleich besitzt der Film dadurch auch eine eigene Unabhängigkeit und funktioniert auch für sich alleine betrachtet sehr gut. Zum Glück ist die Handlung dabei relativ Einsteigerfreundlich, sodass auch Zuschauer ohne das Wissen des ersten Teiles den Film vollends genießen können. Anders als bei anderen Genrevertretern, welche überwiegend an ein junges Publikum appellieren, richtet sich der Film mit seinen vielen Anspielungen und Referenzen auch an ältere Zuschauer. So erwartet einem unteranderem ein Bob Ross, aber die Helden des Marveluniversum. Dieser wilde Mix sorgt für ein enorm schnelles dynamisches Tempo, welches sich durch die komplette Laufzeit zieht. Der Film lädt daher auch dazu ein, öfter gesehen zu werden, da man bei jedem mal schauen immer etwas Neues entdecken wird.

Ralph und Vanellope in Chaos im Netz
Ralph und Vanellope in Chaos im Netz © Disney•Pixar
Die Handlung bleibt dabei immer abwechslungsreich und lässt uns konstant in neue Welten eintauchen. So reisen Ralph und Vanellope teilweise in einer GTA inspirierte Welt, aber auch in eine Videoplattform namens BuzzTube, welche eine verblüffende Ähnlichkeit mit YouTube besitzt. Der Film bleibt dabei konstant unterhaltsam und flacht zu keinem Zeitpunkt ab. Langeweile tritt daher nie auf. Die Botschaft, welche die Story transportiert, wird einem dabei auch nicht die ganze Zeit vor die Augen gehalten, was zur einer willkommenen Abwechslung im Vergleich zu anderen Disney Vertretern führt.

Ralph, Yesss und Vanellope in Chaos im Netz
Ralph, Yesss und Vanellope in Chaos im Netz © Disney•Pixar
Bild:
Das Bild ist zu jeder Zeit gestochen scharf und überzeugt durch eine hohe Farbvielfalt. Dunkle sowie helle Farbtöne gehen dabei nicht verloren, sodass die Blu-Ray stets einen guten Kontrast besitzt. Die Animationen der Figuren sind zudem zu jedem Zeitpunkt flüssig und sorgen für ein dynamisches Gesamtprodukt. Das Bild macht daher alles in allem einen sehr hochwertigen Eindruck und im Genre des Animationsfilms Referenz-fähig.

Ton:
Auf der Blu-Ray erwartet einem im deutschen eine 7.1 Dolby Digital Plus Tonspur. Diese kann durch einen sehr guten Mix brillieren, sodass Dialoge trotz lauter Musik sowie Effekte immer klar zu verstehen sind. Der Bass verstärkt zusätzlich die vielen Actiongeladenen Momente und führt zu einem imposanten akustischem Erlebnis.

Extras:
Die Blu-ray besitzt allerhand Extras, darunter unter Anderem mehrere deleted Scenes. Diese bringen einem einen zusätzlichen Eindruck über den Film und lassen einen noch mehr in die Geschichte eintauchen. Auch ein Clip über die gesamten Easter Eggs könnte für Fans durchaus interessant sein.
Einzig und allein hätte man etwas mehr auf die Länge der einzelnen Inhalte achten können. Diese fallen nämlich relativ kurz aus, sodass man schnell alles gesehen hat.


Fazit:
„Chaos im Netz“ ist ein wunderbares Retroabenteuer für Groß und Klein und kann an die Qualität des Vorgängers sehr gut anknüpfen. Die Geschichte ist dabei innovativ und zur keiner Sekunde zu Lange. Die unzähligen Referenzen auf die Pop Kultur liefern dabei einen zusätzlich positiven Aspekt an die älteren Zuschauer, sodass dieser daher auch für diese überaus sehenswert ist. Der Film ist daher eine klare Empfehlung für alle Altersgruppen und für jeden einen Kauf wert.

by Phillip Schwellenbach 
Bilder © Walt Disney Studios Home Entertainment