Burke & Hare - Blu-ray

Blu-ray Start: 10.05.2011
FSK: 16 - Laufzeit: 92 min

Burke & Hare Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

In Edinburgh sind Leichen knapp. Im Epizentrum des medizinischen Fortschritts herrscht in den 1820er Jahren besonders zwischen den führenden Doktoren Monroe und Knox ein erbitterter Kampf um jeden Toten. Es dürfen nämlich nur Körper von Kriminellen für die medizinische Forschung verwendet werden. Doch die beiden irischen Einwanderer Burke und Hare nehmen es mit den Gesetzen nicht so genau und beginnen, frisch Bestattete wieder auszugraben. Ein gutes Geschäft und die Doktoren fragen nicht weiter nach. Doch der Bedarf ist immer noch nicht gedeckt.

Also greifen die beiden Lieferanten zu drastischeren Mitteln ... warum warten, bis jemand gestorben ist? Da kann man doch nachhelfen. Ein legendäres Serien-Killer-Duo startet seine Tod bringende Laufbahn ...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Ascot Elite
Tonformate:
DTS-HD 5.1 Master Audio (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.35:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Premiere mit John Landis, Interviews, Deleted Scenes, Outtakes, B-Roll, Originaltrailer, Trailershow

Video on demand - Burke & Hare

DVD und Blu-ray | Burke & Hare

Blu-ray
Burke & Hare Burke & Hare
Blu-ray Start:
10.05.2011
FSK: 16 - Laufzeit: 92 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Burke & Hare Burke & Hare
DVD Start:
10.05.2011
FSK: 16 - Laufzeit: 88 min.

zur DVD Kritik

Blu-ray Kritik - Burke & Hare

Blu-ray Wertung:
Film: | 6/10
Bild: | 8/10
Ton: | 8/10
Extras: | 5/10
Gesamt: | 7/10


Gut besetzte schwarze Komödie vom Altmeister John Landis.
Zum Inhalt:
In Edinburgh sind Leichen knapp. Im Epizentrum des medizinischen Fortschritts herrscht in den 1820er Jahren besonders zwischen den führenden Doktoren Monroe und Knox ein erbitterter Kampf um jeden Toten. Es dürfen nämlich nur Körper von Kriminellen für die medizinische Forschung verwendet werden. Doch die beiden irischen Einwanderer Burke und Hare nehmen es mit den Gesetzen nicht so genau und beginnen, frisch Bestattete wieder auszugraben. Ein gutes Geschäft und die Doktoren fragen nicht weiter nach. Doch der Bedarf ist immer noch nicht gedeckt. Also greifen die beiden Lieferanten zu drastischeren Mitteln ... warum warten, bis jemand gestorben ist? Da kann man doch nachhelfen. Ein legendäres Serien-Killer-Duo startet seine Tod bringende Laufbahn...

Eines ist gewiss, Regisseur John Landis dreht kaum Filme die man unbedingt von ihm erwarten würde, Landis fühlt sich fast in jedem Genre stilsicher Zuhause. Ob es geniale Komödien sind wie „Der Prinz aus Zamunda“ und „Die Glücksritter“, sein Kultfilm die „Blues Brothers“ oder das bis dato immer noch beste Horror Werewolf-Werk „American Werewolf“. Sein Clip zu Michael Jacksons „Thriller“ gilt nach wie vor als eines der besten Musik Videos der letzten 30 Jahre und das nicht umsonst. Zugegeben in den letzten Jahren ist der Filmemacher nicht wirklich mit guten Werken aufgefallen aber in „Burke & Hare“ kann John Landis seine Erfahrung aus allen Bereichen einfließen lassen und das macht den Film durchaus amüsant.
Die auf wahren Begebenheiten basierende Geschichte wurde mit dem nötigen Schuss schwarzen Humor gewürzt, so das man viele Taten des mörderischen Duos nicht mal ernst nehmen kann aber durchaus lustig finden muss.

Das dynamisch, mörderische Duo wird von Simon Pegg („Shaun of the Dead“) und Andy Serkis („ Der Herr der Ringe - Die zwei Türme“) perfekt dargestellt und ist für viele Lacher und Slapstick-Einlagen gut.
Besonders Simon Pegg hat sich in den letzten Jahren mit konstant amüsanten Werken in die oberste Liga der Komödianten gespielt und ist auch in „Burke & Hare“ eindeutig das Geld wert. Irgendwie muss man diesen Typen auch mögen, er spielt den Alltagstyp immer hervorragend, ein wenig verpeilt aber immer liebenswert. Auch die restliche Cast lässt sich sehen, unter anderem sind Isla Fisher („Shopaholic - Die Schnäppchenjägerin“), Tom Wilkinson („Batman Begins“) und Tim Curry („The Rocky Horror Picture Show“) dabei und runden „Burke & Hare“ zu einer gelungenen schwarzen Komödie auf.

Die Bildqualität ist, obwohl das meiste im Dunkeln spielt, mit gut zu bewerten und auch die Tonqualität ist in Ordnung. Das Bonusmaterial ist mit Interviews, Originaltrailer, einer Trailershow, beim Dreh und Deleted Scenes als befriedigend zu bewerten.

Mein Fazit: Für Fans von Simon Pegg und des englischen, schwarzen Humors Pflichtprogramm.


by Marc Engel
Bilder © Ascot Elite




Von Interesse: