Bait - Haie im Supermarkt 3D (inkl. 2D Version) (Blu-ray 3D - Blu-ray

Blu-ray Start: 19.07.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 93 min

Bait - Haie im Supermarkt 3D (inkl. 2D Version) (Blu-ray 3D Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

Amazon Logo 11,99 € jetzt kaufenBait - Haie im Supermarkt 3D (inkl. 2D Version) (Blu-ray 3D Blu Ray
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Der Genrekenner weiß – je kleiner die Ortschaft, desto größer ist der Horror, der den Menschen dort widerfährt. So auch in dem idyllischen Tweed Heads an der Küste Australiens, das seine neue Attraktion feiert: ein unterirdisch gelegenes Einkaufszentrum. Gerade eröffnet, zieht es zahlreiche Neugierige an, als plötzlich eine Tsunami-Welle auf das Städtchen trifft und das Center fast komplett unter Wasser setzt. Die Sonderangebote sind davon gespült, vor den Ausgängen lagern Trümmer und die wenigen, zum Teil verwundeten Überlebenden retten sich auf die Supermarktregale. Doch zu allem Überfluss hat das Shoppingparadies ein paar neue, besonders hungrige Besucher angelockt – zwei aggressive Weiße Haie! Während der Wasserpegel kontinuierlich steigt und Nachbeben das bereits zerstörte Gebäude erschüttern, gehen langsam aber sicher die Fluchtideen und auch die Mitstreiter aus. Mit der andauernden Gefangenschaft steigt nicht nur der Appetit der Haie auf die menschlichen Häppchen. Auch die Eingeschlossenen haben plötzlich einen Gegner in den eigenen Reihen...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Universum Film
Tonformate:
DTS-HD 5.1 (Deutsch, Englisch)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (1,85:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Making of, Interviews mit Cast & Crew, Trailer

DVD und Blu-ray | Bait - Haie im Supermarkt 3D (inkl. 2D Version) (Blu-ray 3D

Blu-ray
Bait - Haie im Supermarkt 3D (inkl. 2D Version) (Blu-ray 3D Bait - Haie im Supermarkt 3D (inkl. 2D Version) (Blu-ray 3D
Blu-ray Start:
19.07.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 93 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Bait - Haie im Supermarkt Bait - Haie im Supermarkt
DVD Start:
19.07.2013
FSK: 16 - Laufzeit: 89 min.

Blu-ray Kritik - Bait - Haie im Supermarkt 3D (inkl. 2D Version) (Blu-ray 3D

Blu-ray Wertung:
Film: | 4/10
Bild: | 7/10
Ton: | 8/10
Extras: | 6/10
Gesamt: | 5/10


Die Sparte des Tierhorrors wächst von Jahr zu Jahr, was vor allem den dutzenden Asylum-Produktionen zu verdanken ist, die mit ihrer Billigware den Markt überschwemmen. Doch mit „Bait 3D – Haie im Supermarkt“ bringt Universum nun den zweiten Versuch eines hochwertigeren Hai-Films auf Heimkinomarkt, der an den Kinokassen durchaus überzeugen konnte.

Im australischen Tweed Heads hat gerade ein neuer Supermarkt eröffnet, der eine Vielzahl von Besuchern in seine unterirdischen Hallen lockt. Was von diesen jedoch keiner ahnt: Ein riesiger Tsunami trifft auf die Küste und überflutet den Shop samt Kundschaft, wobei ein Großteil der Neugierigen ihr Leben lässt. Die übrigen Überlebenden sind in dem unterirdischen Supermarkt eingeschlossen und als könnte es nicht noch schlimmer werden, schwimmt dort im Wasser ein riesiger weißer Hai, der großen Hunger hat. Ein Stockwerk tiefer, in der Tiefgarage, tummelt sich ein weiterer gefräßiger Hai, der es auf Josh und seine Freunde abgesehen hat.

Lange hat es also nicht gedauert, da erscheint nach „Shark Night 3D“ der nächste Hai-Film in der dritten Dimension. Mit rund 30 Millionen australischen Dollars wurde das Projekt in Australien und Singapur unter der Regie von Kimble Randall verwirklicht und brachte es dabei in australischen Kinos nicht einmal auf Einnahmen im siebenstelligen Bereich. Doch international feierte der Film große Erfolge, sodass eine Fortsetzung bereits in der Planung ist. So weit, so gut. Schon nach den ersten bunten Bildern wird man als Zuschauer merken, dass „Bait 3D“ für ein junges Publikum ausgelegt wurde, welches sich wohl auch am besten mit dem jungen Cast anfreunden kann. Dieser überzeugt nicht gerade durch Schauspielkünste oder Intelligenz, wurde allerdings auch viel eher nach Äußerlichkeiten ausgewählt. Nach einer raschen Einleitung beginnt der Horror, welcher zumeist durch CGI-Effekte zustande kommt. Diese bewegen sich zwischen durchschnittlich und gruselig schlecht. Werden die Haie in einigen Szenen gekonnt animiert, sind es besonders die größeren Szenen zu Beginn oder am Ende, die überaus unrealistisch wirken. Dafür entschädigt allerdings die gute Maske, die nicht an Blut und Leichen spart, sodass man doch noch auf seine Kosten kommt.
Wieso allerdings sechs Drehbuchautoren für das Skript notwendig waren, bleibt ein Rätsel, denn Originalität, Realismus und Logik sucht man hier vergebens. Die dünne Story wird mit stereotypen Rollen besiedelt und die Physik dabei hinten angestellt. Hier sind alle Autos wasserdicht und trotz zweier unterschiedlicher Stockwerke, werden beide Etagen nur halb überflutet – die Erklärung, welche der Film dafür bereit hält, ist äußerst hanebüchen.
Nichtsdestotrotz macht „Bait 3D“ dank gelungener 3D-Effekte und einigen amüsanten Einwürfen trotzdem Spaß und eignet sich wohl am ehesten für einen entspannten Filmabend mit Freunden.

Das Bild der Blu-ray wirkt gestochen scharf, besitzt allerdings sehr grelle und kontraststarke Farben, die den Film zu Anfang etwas comicartig wirken lassen. Die 3D-Effekte lassen sich durchaus sehen und sind als nettes i-Tüpfelchen anzusehen.
Der Ton liegt als DTS-HD Master Audio 5.1-Spur vor und überzeugt durch klar verständliche Dialoge und gute Surround-Effekte. Die englische Originalfassung ist hier jedoch aufgrund der Authentizität der deutschen Synchronisation vorzuziehen.
Als Bonusmaterial enthält die Disc ein 45-minütiges und äußerst interessantes Making of, welches auf jeden Fall einen Blick wert ist. Sparen kann man sich dafür die elf Interviews, welche insgesamt ähnlich lang wie das Making of sind.

Fazit: Ideenloser und stereotyper Hai-Horror, der zwar kaum Grusel und Schauspielkünste bietet – doch dafür jede Menge Spaß! Klare 3D-Empfehlung für einen amüsanten Filmabend; zumal der Film im Vergleich zu „Shark Night 3D“ klar vorne liegt!

by Yannik Riedl
Bilder © Universum Film