Arlo & Spot - Blu-ray

Blu-ray Start: 31.03.2016
FSK: 6 - Laufzeit: 94 min

Arlo & Spot Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Was wäre, wenn der Asteroid, der das Leben auf der Erde vor 65 Millionen Jahren für immer verändert hat, unseren Heimatplaneten knapp verfehlt hätte und die Dinosaurier nicht ausgestorben wären? Diese Frage stellt Disney/Pixars episches Animationsabenteuer DER GUTE DINOSAURIER und erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen einem jungen Apatosaurus namens Arlo und dem Menschenjungen Spot. Auf ihrer Reise durch eine raue und zugleich faszinierende Landschaft, lernt Arlo mit der Zeit seine Ängste zu überwinden und erkennt, wozu er wirklich fähig ist.

In Disney/Pixars 16. Animationsabenteuer wird zu Weihnachten dieses Jahres die Evolution neu erzählt: Nicht die Menschen sind die zivilisierte Spezies, sondern die Dinosaurier.

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Walt Disney Studios Home Entertainment
Tonformate:
Deutsch: Dolby Digital Plus 7.1
Englisch: DTS-HD MA 7.1
Italienisch: DTS Digital Surround 5.1
Untertitel:
Deutsch, Italienisch, Englisch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.39:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
• Kurzfilm „Sanjays Super Team"
• Wahre Lügen über Dinosaurier
• Recyclosaurus
• Die Reise der Filmemacher
• Die Entstehung unvergesslicher Figuren
• Auf der Spur von T-Rex
• Zusätzliche Szenen
• Audiokommentar der Filmemacher
• Dino Montage
• Trailer

Video on demand - Arlo & Spot

DVD und Blu-ray | Arlo & Spot

Blu-ray
Arlo & Spot Arlo & Spot
Blu-ray Start:
31.03.2016
FSK: 6 - Laufzeit: 94 min.

zur Blu-ray Kritik
Arlo & Spot (3D Blu-ray) Arlo & Spot (3D Blu-ray)
Blu-ray Start:
31.03.2016
FSK: 6 - Laufzeit: 94 min.
DVD
Arlo & Spot Arlo & Spot
DVD Start:
31.03.2016
FSK: 6 - Laufzeit: 90 min.

Blu-ray Kritik - Arlo & Spot

Blu-ray Wertung:
Film: | 7/10
Bild: | 10/10
Ton: | 9/10
Extras: | 9/10
Gesamt: | 8/10


Unter dem Originaltitel „The Good Dinosaur“ feierte die Geschichte einer besonderen Freundschaft im November des letzten Jahres seine Premiere. In Deutschland erschien der Film von Pixar unter dem Namen „Arlo und Spot“. Im Rahmen der Golden Globe Awards erreichte die Produktion eine Nominierung als bester Animationsfilm des Jahres.

Arlo & Spot Szenenbild Arlo, ein kleiner Apatosaurus, hat es nicht einfach im Leben. Als drittes Kind einer Farmerfamilie steht er grundsätzlich im Schatten seiner Geschwister. Meist steht Arlo sich dabei aber selbst im Weg, da er sehr ängstlich an die Dinge herangeht. Durch ein Missgeschick fällt Arlo eines Tages in einen reißenden Fluss, der ihn hunderte Kilometer von seinem Zuhause wegtreibt. In der fremden Umgebung lernt er glücklicherweise das Menschenkind Spot kennen, der fortan nicht von seiner Seite weicht. Bei der Reise durch steile Gebirge und tiefste Wälder erleben die Beiden ein außergewöhnliches Abenteuer, bei denen sie nicht nur auf neue Freunde treffen. Vor allem Arlo muss dabei lernen seine Ängste zu überwinden.

Zusammen mit „Alles steht Kopf“ war Arlo und Spot der zweite von Pixar produzierte Animationsfilm, der 2015 in die Kinos kam. Und genau das ist das Problem: Nach dem Erfolg und der durchweg positiven Kritik von Alles steht Kopf, waren die Erwartungen an den zweiten Pixarfilm des Jahres enorm hoch. Diese Erwartungen konnten jedoch nur teilweise erfüllt werden und verpassten dem Film von Regisseur Peter Sohn einen herben Dämpfer. Dabei kann die Geschichte rund um den Dinosaurier Arlo, seinen Vorgänger in einigen Dingen die Show stehlen. Die äußerst detailgenaue Weise, wie die Landschaft in Szene gesetzt wurde, überzeugt nicht nur jedes Kinderauge, sondern versetzt auch jedem Erwachsenen ein Staunen ins Gesicht. Die Detailversessenheit, mit der bei der Produktion ans Werk gegangen wurde, ist beeindruckend. Leider scheint dabei die Arbeit an den Charaktere etwas in den Hintergrund geraten zu sein. Die Geschichte zeigt zwar, in disneytypischer Manier, die Entwicklung eines Außenseiters zu einer starken Persönlichkeit, trotzdem fehlt es den Figuren an einer gewissen Tiefe. Arlo & Spot SzenenbildDas sah die Deutsche Film- und Medienbewertung ähnlich und verlieh lediglich das Prädikat „wertvoll“. Es gibt starke Ansätze, die teilweise leider nur oberflächlich behandelt werden.

Wie bei Walt Disney-Produktionen üblich, ist die Bild- und Tonqualität bei Arlo und Spot überdurchschnittlich gut. Pluspunkte sammelt die Heimkinoversion bei den Extras: Hier findet man nicht nur die üblichen Making-offs. Neben einer animierten Kurzgeschichte (Sanjays Superhelden), gibt es Erklärstücke für Kinder, in denen die Macher unter Anderem Wahrheiten und Lügen über Dinosaurier im Film aufklären oder nette Geschichten über Aktionen, die neben der Produktion des Animationsfilms stattfanden.


Fazit:
Trotz der schwierigen Voraussetzungen, bietet Arlo und Spot eine abenteuerliche Geschichte, die mit realistischen Landschaftsanimationen überzeugt. Es ist eine Geschichte von Freundschaft zwischen Tier und Mensch, die die Fantasie anregt: Was wäre, wenn Mensch und Saurier zusammen gelebt hätten?


by Tyrone Schwark
Bilder © Walt Disney Studios Home Entertainment