Abschussfahrt - Blu-ray

Blu-ray Start: 05.11.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 92 min

Abschussfahrt Blu-ray Cover -> zur Blu-ray Kritik

Preisvergleich

jpc Logo 9,99 € jetzt kaufen
Amazon Logo 8,99 € jetzt kaufen4011976334187
alle Preise inkl. MWST

-> alle DVD, Blu-ray zum Film

Inhalt

Für die nerdigen Außenseiter Paul, Berny und Max ist die Klassenfahrt nach Prag die perfekte Chance, mal so richtig die Sau raus zu lassen. Doch tagsüber müssen die Gymnasiasten pädagogisch wertvolle Stadtführungen über sich ergehen lassen und abends dürfen sie nicht aus dem schäbigen Hotel. Und dummerweise hat Pauls heimliche Liebe, die schöne Juli, nur Augen für den coolen Jonas. Der setzt sich nachts mit ihr in den besten Club der Stadt ab, während Paul auf Julis autistischen Bruder Magnus aufpassen soll. Doch Berny hat vorgesorgt: In einer rostigen Stretchlimo stürzen sich die drei Loser mitsamt des seltsamen Magnus kopfüber ins Prager Nachtleben. Es beginnt ein irrer Trip durch Pornoschuppen, Drogenclubs und Notaufnahmen. Gejagt von Verbrechern, brutalen Touristen und Prager Frühlingsgefühlen, verlieren die Jungs ihre Sinne, ihre Unschuld und ein Körperteil...

-> mehr Info zum Film mit Trailer, Cast & Crew

Blu-ray Details

Medienanzahl: 1
Regionalcode: 2
Vertrieb: Paramount Home Entertainment / Constantin Film
Tonformate:
DTS-HD High Resolution 5.1 (Deutsch)
Dolby Digital 2.0 (Deutsch)
Untertitel:
Deutsch für Hörgeschädigte
Bildformat: 16:9 Widescreen (2.40:1) 1080p HD
Bonusmaterial:
Best of Making of (ca. 18,5 Min.), Mini Making of (ca. 3 Min.), Blick hinter die Kulissen (ca. 7 Min),Deleted und Extended Scenes (ca. 2,5 Min.), Gagreel (ca. 2 Min.), Interviews (ca. 16 Min.), Trailer „Abschussfahrt“

DVD und Blu-ray | Abschussfahrt

Blu-ray
Abschussfahrt Abschussfahrt
Blu-ray Start:
05.11.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 92 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
Abschussfahrt Abschussfahrt
DVD Start:
05.11.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 89 min.

Blu-ray Kritik - Abschussfahrt

Blu-ray Wertung:
Film: | 5/10
Bild: | 7/10
Ton: | 8/10
Extras: | 7/10
Gesamt: | 6/10


„Schule“, „Harte Jungs“ und „Fack ju Göhte“. Die neue deutsche Teenie-Komödie „Abschussfahrt – Vier ist einer zu voll“ von Regisseur Tim Trachte möchte sich in diese Reihe einordnen. Doch hat die unter Anderem vom Film-Fernseh-Fonds Bayern geförderte Produktion das Potential dazu?

Paul (Tilman Pörgen), Berny (Chris Tall) und Max (Maximilian von der Groeben) sind in der Schule echte Außenseiter. Die Abschlussfahrt nach Prag soll das ändern. Das Motto: Endlich richtig einen drauf machen oder wie die drei es nennen „Czech it out“. Doch anstatt wilde Partys zu feiern, gibt es tagsüber das schulische Kulturprogramm und abends darf keiner der Schüler das schäbige Hotel verlassen. Doch wie man es kennt, hält sich keiner der Jugendlichen daran. Auch die drei Freunde wollen sich das Nachtleben Prags nicht entgehen lassen. Blöd nur, dass Paul seinem Schwarm Julie (Lisa Volz) versprochen hat, auf ihren autistischen Bruder Magnus (Florian Kroop) aufzupassen. Der anfängliche Spieleabend gerät jedoch schnell außer Kontrolle und die Vier finden sich in mitten von Drogendealern, Sexschuppen und betrunkenen Engländern wieder.

Was als Mischung aus „Hangover“ und „Fack ju Göhte“ angepriesen wird, entpuppt sich eher als öder Abklatsch. Trotzdem zeigt die Komödie die harte Seite von Prag in einer abwechslungsreichen Art und Weise. Der Cast in Trachtes erstem Film als Regisseur ist namentlich ordentlich besetzt, doch nicht mal von der Groeben (Fack ju Göhte, Doktorspiele) kann seine Rolle als gescheiterter Boxersohn dem Zuschauer nahe bringen. Das liegt nicht unbedingt an seiner schauspielerischen Leistung, sondern eher daran, dass die Ausarbeitung der Charaktere bei Trachte anscheinend keine Priorität war. Auch Ex-Germanys Next Topmodel Kandidatin Volz (Sybille) fällt öfter durch ihre monotone Sprechweise und weniger als Zuschauermagnet auf. Lediglich Chris Tall in seiner ersten Filmrolle schafft es, als enthusiastischer Möchtegerndraufgänger die Stimmung etwas anzuheizen. Was wäre auch eine gute Partynacht ohne verrückte Aktionen, Prügeleien und dumme Sprüche?

Der Soundtrack hingegen kann voll punkten. Oftmals auch sehr stereotypisch, haut Komponist Heiko Maile dem Zuschauer die passenden Songs um die Ohren. Wer den Bass der Heimkinoanlage zu hoch eingestellt hat, sollte dies vor Start des Films besser ändern – außer er möchte seine Nachbarn ärgern. Was der Inhalt des Films nicht gut macht, macht die Verarbeitung und Qualität der Blu-ray deutlich besser. Sie bietet ein scharfes Bild mit guten Kontrasten und eine glasklare Tonqualität. Ausreichend Extras bietet sie ebenfalls, wobei das heimliche Highlight das Cocktailrezept zum „Zaubertrank“, dem Adios Motherf***er, während des Abspanns ist.


Fazit:
Eine gut verarbeitete Schul-Komödie, die ihrem eigenen Anspruch allerdings nicht gerecht wird. Viel Chaos mit viel zu geringem Spaßfaktor.

8,99 € jetzt kaufen4011976334187

by Tyrone Schwark
Bilder © Paramount Home Entertainment / Constantin Film