Zahnfee auf Bewährung

Tooth Fairy (2010), USA
Laufzeit: - FSK: 0 - Genre: Komödie
Kinostart Deutschland: - Verleih: 20th Century Fox

-> Trailer anschauen

Zahnfee auf Bewährung Filmplakat -> zur Filmkritik

erhältlich auf 4K UHD, Blu-ray und DVD

Inhalt

Der Eishockeyspieler Derek Thompson trägt den Spitznamen „Zahnfee“, da er bekannt dafür ist seine Gegner beim Spiel um den einen oder anderen Zahn zu bringen. Eines Tages erhält er plötzlich einen himmlischen Auftrag: Er wird als echte Zahnfee berufen und taucht mit Widerwillen in eine ihm völlig fremde, zauberhafte Welt ein, die nicht nur sein Leben verändert...

Dwayne Johnson, Ashley Judd und Julie Andrews | mehr Cast & Crew


DVD und Blu-ray | Zahnfee auf Bewährung

Blu-ray
Zahnfee auf Bewährung Zahnfee auf Bewährung
Blu-ray Start:
06.08.2010
FSK: 0 - Laufzeit: 102 min.
DVD
Zahnfee auf Bewährung Zahnfee auf Bewährung
DVD Start:
06.08.2010
FSK: 0 - Laufzeit: 97 min.

zur DVD Kritik

Filmkritik Zahnfee auf Bewährung

Filmwertung: | 3/10


Wenn es beim Spiel auf dem Eis knapp wird, ist die „Zahnfee“ Derek Thompson (Dwayne Johnson) die Rettung der Mannschaft. Derek ist Profispieler in einem unbedeutendem Team und wird immer nur dann auf das Eis geholt, wenn es gilt, mal wieder einen gefährlichen Gegenspieler auszuschalten. Dies tut er zur Freude der Zuschauer mit besonderer Härte, welche seinem Opponenten in der Regel einen Zahn kostet und ihm den Spitznamen „Zahnfee“ einbrachte. Derek sonnt sich im Jubel seiner Fans, denn ganz auf den Boden der Tatsachen weiß er, das dies alles ist, was er im Leben zu erwarten hat. Eine schlimme Verletzung verbaute ihm einst die aussichtsreiche Karriere als Spieler in der Eishockeyprofiliga (NHL). Über seine Zukunft macht Derek sich daher keine Illusionen. Sätze, die mit „was wäre wenn“ beginnen, gehören nicht zu seinem aktiven Wortschatz - weder im Privaten noch auf dem Eis. Diese Einstellung wird gestärkt, als ein 18-jähriger Ausnahmespieler in Dereks Team kommt, der ihm auf dem Eis die Show stiehlt. Frustriert, zerstört Derek einem jungen Fan den Traum von der großen Karriere und rät diesem, sich frühzeitig den Realitäten des Lebens zu stellen. Als Derek dann auch noch der kleinen Tochter seiner Freundin (Ashley Judd) erzählen will, dass es in Wahrheit keine Zahnfee gibt, gerät die Feenwelt in Aufruhr. Um Menschen, die ihre Fantasien verloren haben, zu bekehren, verpflichten sie diese zu einer Woche Dienst als echte Zahnfee. So also auch Derek, der sich plötzlich mit Flügeln und im rosa Tutu in einer zauberhaften Welt wiederfindet. Durch diese Aufgabe findet Derek schließlich nach und nach zu seinen eigenen Träumen zurück.

Große, kräftige Männer auf der Leinwand gemeinsam mit süßen, kleinen Kindern agieren zu lassen, war schon immer ein gut funktionierendes Rezept für eine vergnügliche Unterhaltung für die ganze Familie. „Zahnfee auf Bewährung“ ist ganz klar für den amerikanischen Markt produziert, der stets darauf bedacht ist, dass den lieben Kleinen auch ja keine Schäden durch Gewaltszenen oder unflätige Sprache zugefügt werden. Diesbezüglich ordentlich weich gespült (trotz hartem Eishockeyspiel mit ausgeschlagenem Zahn fließt nicht ein Tröpfchen Blut), kommt der Film nicht über Fernseh-Niveau hinaus und genügt vielleicht, um die Kleinsten der Kleinen zu erfreuen und Erwachsenen an manchen Stellen ein zartes Schmunzeln zu entlocken. Für eingefleischte Feenfans.

by

Bilder © 20th Century Fox