Was passiert, wenn's passiert ist

What To Expect When You're Expecting (2012), USA
Laufzeit: - FSK: 0 - Genre: Romanze / Komödie
Kinostart Deutschland: - Verleih: Universal Pictures Intl.

-> Trailer anschauen

Was passiert, wenn's passiert ist Filmplakat -> zur Filmkritik

erhältlich auf 4K UHD, Blu-ray und DVD

Inhalt

"Einen Menschen zu machen, ist wirklich hart", seufzt die hochschwangere Wendy (Elizabeth Banks). Die hübsche Jules (Cameron Diaz) sieht das ganz anders: "Wenn ich gewusst hätte, dass ich so eine tolle Figur bekommen würde, hätte ich mich viel früher schwängern lassen." Ein Kind zu erwarten, löst eben eine Welt von Emotionen aus. Und das nicht nur bei werdenden Müttern – auch die Väter in spe haben da ihr Päckchen zu tragen ... Mit viel Humor und Herzklopfen begleitet der Film vier unterschiedliche Paare, die sich darauf vorbereiten, bald Eltern zu sein.

Cameron Diaz, Elizabeth Banks und Anna Kendrick | mehr Cast & Crew


Was passiert, wenn's passiert ist - Trailer




DVD und Blu-ray | Was passiert, wenn's passiert ist

Blu-ray
Was passiert, wenn's passiert ist Was passiert, wenn's passiert ist
Blu-ray Start:
20.12.2012
FSK: 0 - Laufzeit: 110 min.
DVD
Was passiert, wenn's passiert ist Was passiert, wenn's passiert ist
DVD Start:
20.12.2012
FSK: 0 - Laufzeit: 106 min.

Filmkritik Was passiert, wenn's passiert ist

Filmwertung: | 4/10


Heidi Murkoff ist die Autorin der weltweit meistverkauften Schwangerschafts- und Kindererziehungsbuch-Serie, deren erstes Selbsthilfebuch dieser Art mit dem Titel "What to Expect When You're Expecting" als New York Times-Bestseller mehr als 17 Millionen mal verkauft wurde. Hollywood reagiert auf die immer rarer werdenden guten und originellen verfilmbaren Romanvorlagen und verfilmt in diesem Fall erstmalig einen Schwangerschaftsratgeber, nachdem es bei dem Film "Er steht einfach nicht auf Dich!" beispielsweise auch schon mal mit einem Dating-Ratgeber als Vorlage funktioniert hat.

Die prominente TV-Fitness-Expertin Jules (Cameron Diaz) und der Tanz-Show-Star Evan (Matthew Morrison) sind zwar sehr glücklich über den anstehenden Familienzuwachs, merken aber schnell, dass sich ihr hektisches Leben unmöglich mit den unberechenbaren Anforderungen der Schwangerschaft vereinbaren lassen. Die in Babys vernarrte Autorin Wendy (Elizabeth Banks) muss erleben, wie sich ihre Ratschläge als militante Mutterschaftsbefürworterin gegen sie selbst wenden, als die Schwangerschaftshormone ihren Körper zu tyrannisieren beginnen. Ihr Mann Gary (Ben Falcone) bekommt Konkurrenz in der eigenen Familie, denn sein Alpha-Vater Ramsey (Dennis Quaid) erwartet mit seiner sehr viel jüngeren Vorzeigefrau Skyler (Brooklyn Decker) Zwillinge.

Die Fotografin Holly (Jennifer Lopez) will rund um die Welt reisen, um sich ein Adoptivkind auszusuchen, doch ihr Mann Alex (Rodrigo Santoro) zögert noch und versucht seine wachsende Panik in den Griff zu bekommen, indem er sich in einer Männergruppe von jungen Vätern erzählen lässt, was Elternschaft wirklich bedeutet. Und als die rivalisierenden Imbiss-Köche Rosie (Anna Kendrick) und Marco (Chace Crawford) überraschend ein Paar werden, geraten sie in eine unerwartete Zwickmühle, weil sie ihr erstes gemeinsames Kind bekommen, bevor sie überhaupt ihr erstes richtiges Date hatten.

"Was passiert, wenn's passiert ist" ist eine von Regisseur Kirk Jones inszenierte Romantic Comedy, die fünf Paaren aus Atlanta folgt, deren miteinander verwobene Lebensläufe durch den erwarteten Nachwuchs völlig auf den Kopf gestellt werden. Der sehr prominent besetzte Ensemble-Film zeigt, wie sich die unterschiedlichen Pärchen mit optimistischem Humor auf ihr Eltern-Dasein vorbereiten. Neben den wechselwirkend agierenden Hauptfiguren, bildet die Selbsthilfegruppe junger Väter namens "Dude group" (u.a. mit Chris Rock) die komödiantische Basis des Filmes.

Jones' Komödie zündet nicht im Zusammenspiel der Episoden, die zum Teil gekünstelt und lebensfremd wirken, und erlangt dadurch als Gesamtwerk ein hohes Maß an Belanglosigkeit. Da es schwer fällt, die Figuren selbst in ihrer komödiantischen Darstellung ernst zu nehmen, gelingt auch nicht der glaubhafte Übergang in dramatische Momente, wenngleich die von einer Fehlgeburt gezeichnete Liaison zwischen den Charakteren von Anna Kendrick und Chace Crawford schon noch zu den besseren Momenten des Filmes gehören. Was man der Komödie dann aber doch gut schreiben kann, ist der in einigen Situationen erzeugte Fremdschämfaktor, den wir den Figuren von Elizabeth Banks und Dennis Quaid zu verdanken haben.

"Was passiert, wenn's passiert ist" ist eine überaus leichte Komödie. Fast zu leicht, um sich außerhalb des günstigen Kinotages eine Karte zu kaufen. Denn die Antwort auf die Frage "What to Expect When You're Expecting" muss in Bezug auf den Gehalt des Filmes "Not so much" lauten.

by

Bilder © Universal Pictures Intl.