Plötzlich Star

Monte Carlo (2011), USA
Laufzeit: - FSK: 6 - Genre: Abenteuer / Komödie
Kinostart Deutschland: - Verleih: 20th Century Fox

-> Trailer anschauen

Plötzlich Star Filmplakat -> zur Filmkritik

erhältlich auf 4K UHD, Blu-ray und DVD

Inhalt

Grace (SELENA GOMEZ), ein ganz normales Mädchen aus Texas, wird durch einen Zufall plötzlich zum Star und ihr sommerlicher Trip nach Paris verwandelt sich zum märchenhaften Traum ihres Lebens. Mit ihren zwei besten Freundinnen führt Grace plötzlich ein königliches Leben, und als sie die Identität einer anderen annimmt, entdeckt sie, wer sie wirklich ist.

Grace, die gerade erst die Highschool abgeschlossen hat, und ihre beste Freundin Emma (KATIE CASSIDY) arbeiten als Kellnerinnen. Beide hängen ihre Jobs an den Nagel, als sie die Chance für einen Trip nach Paris bekommen. Doch Graces Mutter (ANDIE MACDOWELL) und ihr zukünftiger Stiefvater (BRETT CULLEN) wollen die Mädchen nicht allein fliegen lassen. So muss Graces Stiefschwester Meg (LEIGHTON MEESTER), eine echte Spaßbremse, als Aufpasserin mit nach Paris. Und schließlich versucht Emmas Freund Owen (CORY MONTEITH), durch einen Heiratsantrag auch noch die Reise völlig zu vermasseln.

Doch Grace und Emma sind fest entschlossen, sich ihre Crème brûlée an der Seine nicht nehmen zu lassen, und so schaffen es die beiden Freundinnen mit Meg im Schlepptau letztendlich nach Frankreich.

Die Reise ihres Lebens verläuft allerdings völlig anders als gedacht. Ein hyperaktiver Reiseführer hetzt die Girls durch die berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt, während ihre „luxuriösen“ Zimmer und ihre ständigen Streitereien sie zusätzlich demotivieren. Kein Wunder, dass die Stimmung durchhängt wie die Hintern in den Trainingshosen amerikanischer Touristen.

Doch dann wird Grace für das englische Society-Girl Cordelia Winthrop Scott gehalten und alles wendet sich zum Besseren. Versehentlich gelangen die Mädchen in den Besitz von Cordelias Einladung für einen eleganten und noblen Wohltätigkeitsball in Monte Carlo. Und so nutzen sie die Gunst der Stunde, besser gesagt, die ganze Woche, lassen ihren deprimierenden Pauschaltrip sausen und machen sich auf gen Süden.

Mit unbeschränktem Zugang zu den Annehmlichkeiten und Privilegien des Society-Girls - prächtige Hotelsuite, Designerkleidung und Accessoires (darunter eine Halskette im Wert von vier Millionen Dollar) - stürzen sich die Mädchen in ein romantisches Abenteuer mit Yacht-Partys, Polospielen und höchst heiratstauglichen Junggesellen. Als aber die Halskette verloren geht, und die echte Cordelia völlig überraschend auftaucht, müssen sich Grace, Emma und Meg auf ihre Südstaatenqualitäten, auf ihren Charme, ihren Verstand und ihren Mut verlassen, damit ihr süß verzuckerter Urlaub in Monte Carlo nicht abrupt in einer Katastrophe endet.


Selena Gomez, Leighton Meester und Cory Monteith | mehr Cast & Crew


Plötzlich Star - Trailer




DVD und Blu-ray | Plötzlich Star

Blu-ray
Plötzlich Star Plötzlich Star
Blu-ray Start:
06.01.2012
FSK: 6 - Laufzeit: 108 min.
DVD
Plötzlich Star Plötzlich Star
DVD Start:
06.01.2012
FSK: 6 - Laufzeit: 104 min.

zur DVD Kritik

Filmkritik Plötzlich Star

Filmwertung: | 6/10


Viele Teenager träumen davon erfolgreich und berühmt zu sein. Für Grace (Selena Gomez), ihre Stiefschwester Meg (Leighton Meester) und Freundin Emma (Katie Casssidy) geht dieser Wunschtraum in Erfüllung. Als die drei nach Grace´s Schulabschluss gemeinsam nach Paris reisen, passiert das Unfassbare. Die drei Mädchen ahnen nicht, dass die Reise ihre Freundschaft festigen wird und sie neue Menschen in ihr Herz schließen werden.

Grace hofft bei der lang geplanten Reise neue Eindrücke zu sammeln und anschließend ein neues Leben zu beginnen. Meg willigt auf Wunsch ihres Vaters ein, Grace und deren Freundin als Anstandsdame zu begleiten. Die Erinnerung an die verstorbene Mutter lässt sie die Reise unter einen anderen Gesichtspunkt sehen. Letztendlich gelingt es ihr sich von einer prüden Collegestudentin zu einer lebenslustigen jungen Frau zu mausern, die nicht nur ihren Platz im Leben gefunden hat, sondern auch die Trauer um die verstorbene Mutter endlich ablegen kann. Emma verbindet mit der Reise eine völlig neue Welt. Während sie in Texas bereits ihr künftiges und ruhiges Leben mit Owen (Cory Monteith) plant, bekommt sie in Monte Carlo die Chance einen reichen Mann kennenzulernen, der ihr ganz andere Wünsche erfüllen kann.
Die Teenie-Komödie reiht, an den Handlungsorten Paris und Monte Carlo mit all ihren Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, bereits aus anderen Filmen bekannte Handlungsstränge aneinander. Das Mädchen aus Texas jobbt in einer Bar, um sich das Geld für die lebensverändernde Reise zusammen zusparen. Die Reise entpuppt sich als stressiges Unterfangen mit runtergekommenen Hotelzimmern. Doch dann wird Grace unverhofft aufgrund der immensen Ähnlichkeit mit dem Star Cordelia Winthrop Scott verwechselt und schlüpft kurzerhand in deren Highsociety-Leben. Als der plötzliche Star auftaucht, scheint das Spiel aufzufliegen. Doch bevor es wirklich soweit ist, genießen die drei Mädchen alle Vorzüge eines glamourösen Lebens und erfreuen sich nebenbei der Bekanntschaft von jungen Männern. Auch mit der unvermeidlichen Auflösung scheint alles zu Ende zu sein. Dennoch folgt das erwartete Happyend. Das Spiel mit der falschen Identität zieht keinerlei Konsequenzen mit sich und der belogene Hotelerbe verzeiht alles. Emma besinnt sich ihrer wahren Liebe und auch Meg findet endlich ihren Herzbuben. Und nicht zuletzt lernen sich Grace und Meg näher kennen und als Schwestern lieben.

Selena Gomez, die mit der Disney-Serie „Die Zauberer vom Waverly Place“ bekannt wurde, überzeugt in ihrer Doppelrolle. Gewohnt natürlich spielt sie alle Facetten von dem traurigen Mädchen bis hin zur versnobten Millionärstocher. Leighton Meester („Gossip Girl“) bringt ihre Grundveränderung gekonnt auf die Leinwand und Katie Casssidy („A Nightmare on Elm Street“) fungiert als gute Seele, die sich noch einmal austoben will, bevor sie in den sicheren Ehehafen schippert. Die drei Frauen spielen ihre Rolle gut und werden bei den jungen Zuschauerinnen für Begeisterung sorgen.

Auch wenn die Komödie keinerlei neue Filmideen präsentiert und sich die Handlung aufgrund der Cinderella-Elemente erahnen lässt, ist der Film mit viel Liebe zum Detail konstruiert. Er könnte dementsprechend auch als Disney-Verfilmung verstanden werden, die sich für die Ausstrahlung auf SuperRTL eignet.

Fazit: Seichte Teenie-Komödie im Aschenputtelstil, die Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren begeistern wird.
by Sandy Kolbuch

Bilder © 20th Century Fox


Von Interesse: