Paris Calligrammes

Paris Calligrammes (2020), Deutschland
Genre: Dokumentation
Kinostart Deutschland: - Verleih: RealFiction Filmverleih

Paris Calligrammes Filmplakat

Inhalt

PARIS CALLIGRAMMES ist ein persönlicher Rückblick, und die Stadt Paris mit ihren Straßen, Stadtvierteln, Buchläden, Kinos, aber auch ihren Künstlerinnen, Schriftstellern und Intellektuellen ist seine Hauptprotagonistin – ein Sehnsuchtsort, ein künstlerisches Biotop, aber auch ein Ort, an dem uns die Dämonen des 20. Jahrhunderts begegnen.
In einem dichten Strom aus akustischem und visuellem Archivmaterial, verknüpft mit eigenen künstlerischen und filmischen Arbeiten, lässt Ulrike Ottinger Saint-Germain-des-Prés und Quartier Latin mit ihren Literatencafés und Jazzkellern, die Begegnung mit Vertretern des jüdischen Exils, das Zusammenleben mit ihren Künstlerfreunden, die Gedankenwelt der Pariser Ethnologen und Philosophen, die politischen Umwälzungen des Algerienkrieges und des Mai 1968 und das Erbe der kolonialen Zeit wieder aufleben.





Cast und Crew

Regisseur:
Ulrike Ottinger

Drehbuch:
Ulrike Ottinger