Meine Frau, unsere Kinder und Ich

Little Fockers (2010), USA
Laufzeit: - FSK: 6 - Genre: Komödie
Kinostart Deutschland: - Verleih: Paramount Pictures Germany

-> Trailer anschauen

Meine Frau, unsere Kinder und Ich Filmplakat -> zur Filmkritik

erhältlich auf 4K UHD, Blu-ray und DVD

Inhalt

„Meine Braut, ihr Vater und ich“ und „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“ sind zwei der erfolgreichsten Komödien des vergangenen Jahrzehnts. Jetzt ist es Zeit für Nachwuchs, Zeit für LITTLE FOCKERS. Fünf Jahre sind vergangen, seitdem Gaylord Focker den Zusammenprall seiner Eltern und der Familie seiner Frau Pam mit Mühe und Not und ohne bleibenden Schaden für Seele und Körper überstanden hat. Mittlerweile ist er stolzer Vater von Zwillingen, was die kleine Focker-Familie vor ganz ungeahnte neue Probleme stellt. Zumal der Schulbeginn vor der Tür steht, Schwiegerpapa Jack völlig andere Vorstellungen von Erziehung als Gaylord hat und Pams Ex Kevin unvermittelt wieder auf der Bildfläche erscheint. Und was soll der gestresste Papa von den Avancen einer schönen Unbekannten halten?

Robert De Niro, Jessica Alba und Ben Stiller | mehr Cast & Crew


Meine Frau, unsere Kinder und Ich - Trailer




DVD und Blu-ray | Meine Frau, unsere Kinder und Ich

Blu-ray
Meine Frau, unsere Kinder und ich Meine Frau, unsere Kinder und ich
Blu-ray Start:
05.05.2011
FSK: 6 - Laufzeit: 98 min.
DVD
Meine Frau, unsere Kinder und ich Meine Frau, unsere Kinder und ich
DVD Start:
05.05.2011
FSK: 6 - Laufzeit: 94 min.

Filmkritik Meine Frau, unsere Kinder und Ich

Filmwertung: | 9/10


Gaylord, genannt Greg und seine Frau Pam sind seit fünf Jahren glücklich verheiratet und Eltern der ungleichen Zwillinge Samantha und Henry. Das Leben der kleinen Familie Focker wird durch den ganz normalen Alltag bestimmt. Greg ist noch immer im Krankenhaus tätig, leitet mittlerweile jedoch die Abteilung des Pflegepersonals. Privat kämpft er weiter um die Anerkennung und vor allem die Akzeptanz durch seinen Schwiegervater. Umso bestärkter fühlt er sich, als er von Jack als zukünftiges Familienmitglied nach dessen Ableben ernannt wird. Nachdem Greg erfährt, dass diese Rolle zuvor sein Ex-Schwager übernehmen sollte, platzt ihm der Kragen. Fortan versucht Greg auf allen Wegen seinen Willen durchzusetzen und seinem Schwiegervater zu verdeutlichen, dass er bereits das Familienoberhaupt seiner Familie ist. Als er einen lukrativen Nebenjob als Handelsvertreter für ein Potenzmittel angeboten wird, willigt er ein, um die teure Schule seiner Kinder zu finanzieren. Die hübsche Arzneimittelvertreterin Andi Garcia (Jessica Alba) sorgt jedoch in der Familie für höchste Aufregung. Jack vermutet hinter der Geschäftsbeziehung deutlich mehr, da bereits seine ältere Tochter kürzlich von ihrem Mann, wegen einer Affäre, verlassen wurde. Er nimmt dies zum Anlass, um erneut hinter seinen Schwiegersohn herzuspionieren. Leider kann er dafür seinen ehemaligen CIA-Kontakte nicht mehr nutzen. Alle benötigten Informationen liefert ihm jedoch das Internet. Währenddessen taucht Pams Ex-Liebhaber Kevin auf, der seine Zuneigung zu ihr immer wieder betont und anbietet den 6. Geburtstag der Zwillinge pompös auszurichten.
Die Schwiegereltern, Pam und die Zwillinge sind begeistert und Greg fühlt sich erneut als Versager der Familie. Nach einem handfesten Streit, der die Ehe und die Familienzusammengehörigkeit zu zerstören droht, gelingt es Greg seinen Schwiegervater während seines Herzinfarktes beizustehen. In dieser Situation muss auch Jack endlich erkennen das sein Schwiegersohn das zukünftige Familienoberhaupt ist.
Wieder vereint kann die gesamte Familie harmonisch das kommende Weihnachtsfest begehen. Allerdings wird die Ruhe gestört, als alle Großeltern verkünden, demnächst in die Nachbarschaft zu ziehen...

Der leicht ergraute Ben Stiller überzeugt noch immer voll und ganz als untergeordneter Schwiegersohn, der alles Mögliche versucht, um einerseits seine Rolle als Ehemann und Vater auszufüllen und andererseits endlich dafür das Ansehen von Jack zu erlangen. Robert De Niro verkörpert durch viel Witz den alternden aber durchaus noch wachsamen EX-CIA-Agenten, der jedoch durch seine zwei Herzanfälle langsam seine Grenzen erkennen muss. Dustin Hoffmann und Barbara Streisand, als verrückte Eltern Roz und Bernie Focker, haben auch dieses Mal wieder die Lacher auf ihrer Seite. Während er sich in der „Manno“- Pause befindet und in Spanien einen Tanz-Kurz belegt, ist sie noch immer mit ihrer Sex-Show erfolgreich und versucht nun Kondome mit Musik an die Senioren zu verscherbeln. Und auch die ungleichen Zwillinge bringen den Zuschauer zum Schmunzeln. Die Besserwisserin Samantha weigert sich mit ihren Vater zu reden, während der kleinere Henry diesen vergöttert.
Allgemein handelt es sich also wieder um eine genial inszenierte Familienkomödie, die den ganz normalen Alltag der Familie Focker darstellt. Und da die Hauptcharaktere auch noch im 3. Teil alle zu sehen sind, fühlt der Zuschauer sich über die Jahre hinweg schon fast selbst als Mitglied dieser Familie.
Wer mal wieder schmunzeln und auch richtig Lachen will, sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen. Wer weiß, vielleicht geht die Geschichte bald in die 4. Runde?

by

Bilder © Paramount Pictures Germany