Madagascar 3 - Flucht durch Europa

Madagascar 3 - Europe's Most Wanted (2012), USA
Laufzeit: - FSK: 0 - Genre: Animation / Komödie / Abenteuer
Kinostart Deutschland: - Verleih: Paramount Pictures Germany

-> Trailer anschauen

Madagascar 3 - Flucht durch Europa Filmplakat -> zur Filmkritik

erhältlich auf 4K UHD, Blu-ray und DVD

Inhalt

Coole Sprüche, liebenswert gestaltete Charaktere und Gags am Fließband: Ganz nach King Juliens Motto „I like to move it move it" starten das vorlaute Zebra Marty, der eitle Löwe Alex, die hypochondrische Giraffe Melman und die divenhafte Nilpferddame Gloria erneut einen Versuch, endlich in ihren heiß geliebten New Yorker Zoo zurückzukehren. Bei ihrem Fluchtplan darf die unverzichtbare Hilfe von Julien, dem König der Lemuren und den vier Bruchpiloten Skipper, Private, Kowalski und Rico natürlich nicht fehlen! Doch unsere liebenswerten Schiffbrüchigen schaffen es gerade mal nach Monte Carlo, bevor sie prompt von Tierfängern in einem Spielcasino entdeckt werden. Wie sollen sie es nur durch ganz Europa schaffen, ohne aufzufallen? Als sie zufällig auf einen Wanderzirkus treffen, scheinen all ihre Probleme gelöst... wäre da nicht der raubeinige russische Löwe Vitali, der sich mit dem ‚plüschigen' Alex so gar nicht anfreunden will. Doch Marty und die restlichen Madagascar-Freunde können mit ihren einzigartigen Talenten überzeugen und kreieren gemeinsam schließlich die atemberaubendste Zirkus-Performance, die die Welt je gesehen hat... doch wird sie das der Heimat näherbringen?



Madagascar 3 - Flucht durch Europa - Trailer




DVD und Blu-ray | Madagascar 3 - Flucht durch Europa

Blu-ray
Madagascar 3 - Flucht durch Europa Madagascar 3 - Flucht durch Europa
Blu-ray Start:
14.02.2013
FSK: 6 - Laufzeit: 93 min.
Madagascar 3 - Flucht durch Europa 3D (3D Blu-ray) Madagascar 3 - Flucht durch Europa 3D (3D Blu-ray)
Blu-ray Start:
14.02.2013
FSK: 6 - Laufzeit: 93 min.
DVD
Madagascar 3 - Flucht durch Europa Madagascar 3 - Flucht durch Europa
DVD Start:
14.02.2013
FSK: 6 - Laufzeit: 90 min.

Filmkritik Madagascar 3 - Flucht durch Europa

Filmwertung: | 7/10


Manage frei für die verrücktesten Zootiere der Welt: Marty, Alex, Melman, Gloria, King Julian und die Pinguine kehren nach vier Jahren Leinwandabstinenz zurück auf die Kinoleinwand. Nachdem die ungleichen Freunde bereits in den Filmen MADAGASCAR (2005) und MADAGASCAR 2 (2008) für kunterbunte Unterhaltung gesorgt haben, ist die vierjährige Erholungspause in Afrika nun endgültig vorbei. Dank der DreamWorks Animations-Regisseure Eric Darnell und Tom McGrath finden die Tiere einen Weg, endlich in ihren geliebten New Yorker heimzukehren. Doch bis sie dort ankommen erwartet sie ein rasantes Animationsabenteuer, das noch viel bunter und lustiger ist als die vorigen. Kleine und große Kinobesucher dürfen sich auf jede Menge Kunststücke, schräge Sprüche und haufenweise neue Charaktere freuen. Denn die beliebtesten Zootiere der Welt landen im dritten Animationsfilm unerwartet im Zirkus. Und dort offenbart sich ihnen nach anfänglichen Auseinandersetzungen mit den Zirkustieren eine bisher unbekannte Welt. Letztendlich finden aber Gloria und Co. schnell neue Freunde: ein verstimmter Tiger, ein sprachloser Tanzbär, eine schöne Gepardin und eine aberwitzige Robbe gehören bald zur ihrer neuen Tierfamilie. Alles könnte so harmonisch sein, wäre da nicht die bösartige Tierkontrolleurin Chantel DuBois (Susanne Pätzold), die ihre ganz eigenen Ansichten von Tierliebe zu Tage fördert und obendrein noch ordentlich mit den Klischees über Franzosen aufräumt. Doch zum Glück fällt auch diesmal den Pinguinen Skipper, Private, Kowalski und Rico im letzten Moment die rettende Lösung ein. Auf der rasanten Verfolgungsjagd quer durch Europa lernen sowohl die Zuschauer, als auch die Tiere Monte Carlo, Frankreich und Rom aus den ungewöhnlichsten Blickwinkeln kennen. Die prächtig animierten Landschaften sorgen durch ihren stetigen Wechsel für angenehme Kurzweil. Die Film- und Comedy-Stars Rick Kavanian (Marty), Jan-Josef Liefers (Alex), Bastian Pastewka (Melman) und die Band „Fanta 4" (Pinguine) leihen den Zootieren ihre Stimmen und sorgen durch rasanten Wortwitz für einen tierischen Humor. Dank der stimmigen 3D-Effekte erlebt der Zuschauer eine farbenfrohe und einzigartige Zirkusattraktion, in der die Tiere mit ihren atemberaubenden Darbietungen, kuriosen Kostümen und Wortwitzen punkten können. Zudem bietet die Animation beeindruckende Bildtiefen und ein gigantisches Detailreichtum, dass sich sowohl bei den Charakteren, als auch in der Ausgestaltung der Kulissen und unterschiedlichen Handlungsorten bemerkbar macht. Die Optik kann daher auch galant über die zwischenzeitlichen Längen und die teilweise geringeren Handlungsetappen hinwegtrösten.

Fazit: Auch im dritten Madagascar-Abenteuer sorgen die Tiere für grandiosen Filmspaß, der noch schöner, lauter, bunter und einfach besser ist als die Vorgänger!
by Sandy Kolbuch

Bilder © Paramount Pictures Germany


Von Interesse: