Far Cry

Far Cry (2008), Deutschland
Laufzeit: - FSK: 16 - Genre: Action
Kinostart Deutschland: - Verleih: 20th Century Fox

-> Trailer anschauen

Far Cry Filmplakat erhältlich auf 4K UHD, Blu-ray und DVD

Inhalt

Seitdem Jack Carver (Til Schweiger) seinen Dienst bei den Special Forces aufgegeben hat, lebt er ruhig und beschaulich als Bootsfüher für Touristen. Eines Tages bittet ihn die attraktive Journalistin Valerie (Emmanuelle Vaugier) sie zu einer Militärinsel zu bringen. Sie möchte den dort stationierten Colonel (Ralf Möller) bescuhen, der einem ungeheuren Geheimniss auf die Schliche gekommen ist. Kaum angekommen wird Jack Boot zerstört und Valerie verschleppt. Nun ist es Jack sie zu retten. Doch sein Gegenspieler ist Dr. Krieger (Udo Kier), der auf der Insel geheime Gen-Experiment durchführt und damit mutierte Kampfmaschinen erschaffen hat.

Til Schweiger, Emmanuelle Vaugier und Udo Kier | mehr Cast & Crew


DVD und Blu-ray | Far Cry

Blu-ray
Far Cry - Special Steelbook Edition Far Cry - Special Steelbook Edition
Blu-ray Start:
30.07.2010
FSK: 16 - Laufzeit: 94 min.
DVD
Far Cry - Steelbook Far Cry - Steelbook
DVD Start:
28.05.2010
FSK: 16 - Laufzeit: 91 min.

Filmkritik Far Cry

Far Cry das Action-Computer-Spiel "Made in Germany" mit Supergrafik, Action, Spannung und schönem Drumherum. Und nun zum totalen Gegensatz, der Film zum Spiel.
Willkommen in der Welt von Uwe Boll. Es gibt viele Menschen die Bolls Filme kennen und sich ständig fragen "Wie kriegt der Kerl immer die ganzen guten Schauspieler für seine Filme?". Nun gut, denkt sich mancher, mit Geld läßt sich viel bewerkstelligen, aber das allein kanns ja nicht sein. Denn wer soviele doch äußerst bescheidene Filme macht, da hörts doch irgendwann mal auf.
Far Cry reiht sich da perfekt ein. Die Action ist mau, die Explosionen nicht Neues, und auch nicht immer logisch. Da schießen die Soldaten wie wild auf ein Auto, das fängt aber nur Feuer und in der nächsten Szene trifft eine Kugel aus versehen ein anderes Auto und das explodiert sofort. Soviel zur Action, denn Schußwechsel oder Verfolgungen sind nichts besonderes und zudem schlecht gefilmt. Spannung kommt im ganzen Film nicht auf.
Schauspielerisch, hm, was soll man dazu sagen. Die Dialoge sind dumm, schauspielerisches Talent braucht da auch keiner. Also belass ich´s damit mal.
Wer nun Fan der Spiele ist oder sich denkt, ach wäre doch schön das mal als Film zu sehen, nene, Finger weg. Soweit wie ich mich erinnere spielte das ganze im Spiel auf einer tropischen Insel mit Palmen und einer schönen Landschaft. Also das die kanadische Landschaft schön ist, ist unbestritten, aber der Drehort ist beschiss. Sorry, aber so geht das gar nicht. Keine Handlung, keine Action, keine Spannung und auch sonst nichts. Da ist es echt spannender die Vögel im Garten zu beobachten.

by

Bilder © 20th Century Fox