Die Trauzeugen AG

The Wedding Ringer (2015), USA
Laufzeit: - FSK: 12 - Genre: Komödie
Kinostart Deutschland: - Verleih: Sony Pictures

Die Trauzeugen AG Filmplakat -> zur Filmkritik

erhältlich auf Blu-ray und DVD

Inhalt

Doug Harris (JOSH GAD) ist ein liebenswerter Mensch mit einem etwas unbeholfenen Sozialleben. Da er bald heiraten wird, hat er ein Problem: er hat keinen Trauzeugen. Da ihm nur noch zwei Wochen Zeit bleiben, ehe er die Frau seiner Träume (KALEY CUOCO-SWEETING) zum Altar führen will, wird Doug an Jimmy Callahan (KEVIN HART) verwiesen, den Besitzer und Geschäftsführer der Trauzeugen AG, einer Firma, die sich darauf spezialisiert hat, männlichen Sozialnerds vorzeigbare Trauzeugen zu vermitteln. Als die beiden Männer versuchen, gemeinsam diesen großen Hochzeits-Schwindel durchzuziehen, nehmen wahnwitzige Turbulenzen ihren Lauf. Und außerdem ist es der Beginn einer unerwartet tiefen Männerfreundschaft zwischen Doug und seinem falschen Trauzeugen Jimmy.

Olivia Thirlby, Kaley Cuoco und Kevin Hart | mehr Cast & Crew


DVD und Blu-ray | Die Trauzeugen AG

Blu-ray
Die Trauzeugen AG Die Trauzeugen AG
Blu-ray Start:
14.07.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 101 min.
DVD
Die Trauzeugen AG Die Trauzeugen AG
DVD Start:
14.07.2015
FSK: 12 - Laufzeit: 97 min.

Filmkritik Die Trauzeugen AG

Filmwertung: | 7/10


Doug Harris (Josh Gad) ist ein liebenswerter Mensch mit einem etwas unbeholfenen Sozialleben. Nun wird er bald heiraten. Das Problem dabei: Er hat keinen Trauzeugen.
Das weiß seine Herzensdame allerdings nicht und soll es auch nie erfahren. Bei der Suche nach einer Lösung dieses Problems wird Doug an Jimmy Callahan (Kevin Hart) verwiesen, den Besitzer und Geschäftsführer der Trauzeugen AG. Er soll es nun binnen zwei Wochen schaffen, für Doug vorzeigbare Trauzeugen zu finden. Doch es läuft bei weitem nicht alles so, wie sich die beiden Parteien das anfänglich vorgestellt hatten…

„Die Trauzeugen AG“ ist an sich ein einfach strukturierter Film mit einer ebenso simplen ABER originellen Geschichte. Man hält sich hier nicht ewig an der Geschichte des Brautpaares auf (was auch gar nicht nötig ist) sondern geht direkt in die Vollen.
Man ist von Anfang an mitten drin und das wiederum sorgt dafür, dass es auch nicht langweilig wird. Man weiß zwar relativ früh wo uns die ganze Story hinführen wird, doch das Ende – auch wenn es inhaltlich ein klein wenig weit hergeholt ist – überrascht trotzdem.

Das Ganze entstammt den Händen von Regisseur Jeremy Garelick (Trennung mit Hindernissen), der ebenfalls das Drehbuch schrieb, gemeinsam mit Jay Lavender (Trennung mit Hindernissen). Was „Die Trauzeugen AG“ ebenfalls zu einem wirklich gut unterhaltenden Film macht, sind die Hauptdarsteller. Ihre Rollen scheinen ihnen auf den Leib geschrieben zu sein. Vor allem die Kombination des quirligen und geschäftstüchtigen Jimmy Callahan alias Kevin Hart (About Last Night, Das ist das Ende) und des drolligen und irgendwie bemitleidenswerten Doug alias Josh Gad (Die Eiskönigin-völlig unverfroren, Love and Other Drugs) ist geradezu perfekt. Beide sind so verschieden, dass sie sich wunderbar ergänzen und für wahnsinnig viele Lacher sorgen. Dabei kommt man auch nicht ums Fremdschämen – nur halt auf die lustige Art und Weise. Doch auch Kaley Cuoco-Sweeting (The Big Bang Theory) als Gretchen ist ein Gewinn für „Die Trauzeugen AG“.

Was man allerdings auch anmerken muss: Viele Dialog-Szenen sind unglaublich textlastig mit wenig Bildwechsel. Besonders Kevin Hart spricht gerne mal ohne Punkt und Komma. Das passt zwar zu seinem Auftreten, ist aber dennoch auf Dauer etwas anstrengend. Verrückte und bisweilen übertrieben dargestellte Situationen sorgen für ein gewisses „Hangover“-Feeling. Wobei sich die Trauzeugen vor der Trilogie nicht verstecken müssen.


Fazit:
Auch wenn er sicherlich auf der gemütlichen Couch daheim genauso eine Atmosphäre versprühen wird wie im Kinosaal, so bleibt „Die Trauzeugen AG“ trotzdem ein Film mit viel Humor, Herz, Charme und einem Hauch Tragik! Prädikat: Sehenswert.
by

Bilder © Sony Pictures