Das hält kein Jahr..!

I give it a year (2013), Großbritannien
Laufzeit: - FSK: 12 - Genre: Romanze / Komödie
Kinostart Deutschland: - Verleih: StudioCanal

-> Trailer anschauen

Das hält kein Jahr..! Filmplakat -> zur Filmkritik

erhältlich auf 4K UHD, Blu-ray und DVD

Inhalt

Ein Blick genügt und es ist klar: Nat (Rose Byrne) und Josh (Rafe Spall) gehören zusammen – Hals über Kopf stürzen sie sich in die Ehe. Doch bei der Trauung bleibt dann nicht nur dem Pfarrer das „Hiermit erkläre ich euch…“ im Halse stecken, auch sonst ist niemand so wirklich von dem jungen Glück überzeugt. Und der Alltag gibt ihnen Recht: Unterschiedlicher kann ein Paar kaum sein. Da hilft dann auch keine Paartherapeutin mehr – vor allem wenn diese noch nicht mal selber an die Ehe glaubt – und Joshs bester Freund Danny (Stephen Merchant), für den Takt- und Schamgefühl zwei Fremdwörter sind, gibt dem Ganzen noch den Rest. Als schließlich der smarte Geschäftsmann Guy (Simon Baker) in Nats Leben tritt und Chloe (Anna Faris), Joshs Ex-Flamme, mit der er eigentlich nie offiziell Schluss gemacht hat, wieder auftaucht, ist das Chaos perfekt...

Rose Byrne, Anna Faris und Simon Baker | mehr Cast & Crew


Das hält kein Jahr..! - Trailer




DVD und Blu-ray | Das hält kein Jahr..!

Blu-ray
Das hält kein Jahr Das hält kein Jahr
Blu-ray Start:
19.09.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 97 min.
DVD
Das hält kein Jahr Das hält kein Jahr
DVD Start:
19.09.2013
FSK: 12 - Laufzeit: 93 min.

Filmkritik Das hält kein Jahr..!

Filmwertung: | 5/10


Viele fühlen sich mit Ende 20 oder Anfang 30 unter Druck gesetzt, eine stabile Beziehung vorzuweisen oder gar heiraten zu müssen, nur um den gesellschaftlichen Erwartungen gerecht zu werden. Ihnen wird suggeriert, dass mit ihnen etwas nicht stimmen könne, wenn sie in dem Alter nicht wenigstens so gut wie verlobt sind. Diesem fatalen Trend folgend und unter Hochdruck nach dem richtigen Partner zu suchen, führt dann aber häufig dazu, dass sich Leute zusammentun, die gar nicht wirklich zusammenpassen und schlimmstenfalls oder Gott sei Dank hält das dann "kein Jahr".

Die auf den ersten Blick ein Traumpaar abgebenden Nat (Rose Byrne) und Josh (Rafe Spall) können bei genauerer Betrachtung unterschiedlicher kaum sein. Die dynamische, erfolgreiche Nat arbeitet zielstrebig an ihrer Karriere, während Josh sich als Schriftsteller stetig abmüht, überhaupt etwas zustande zu bringen. Doch trotzdem haben sich die beiden gefunden, ineinander verliebt und heiraten schließlich, wovon die Freunde und Familien der beiden nicht sonderlich angetan sind. Sie ahnen eigentlich schon, dass die Beziehung auf die Dauer nicht funktionieren kann und prophezeien bereits das Scheitern ihrer Ehe. Und schließlich kann selbst eine Paartherapeutin nicht verhindern, dass bei Nat und Josh das Projekt Ehe nach nur einem Jahr gewaltig wackelt. Sie geraten immer wieder aneinander und außerdem tritt der gut aussehende Geschäftsmann Guy (Simon Baker) in Nats Leben, während in Joshs Alltag seine Ex Chloe (Anna Faris) immer wieder auftaucht. Der Kampf um ihre Ehe droht verloren zu gehen.

Dan Mazer, der Autor und Produzent von Sacha Baron Cohens "Borat", "Brüno" und "Der Diktator" gibt bei der britischen Komödie "Das hält kein Jahr...!" sein Regiedebüt. Begeistert von der Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Working Title, wollte er genau deren Spezialität etwas reformieren und dem Genre der romantischen Komödie einen neuen Drall geben, in dem die Klischees vertauscht werden und nicht auf das Zusammenfinden eines Paares hingearbeitet wird, sondern auf dessen Trennung. Als Ensemble hat er deshalb mit Rose Byrne, Rafe Spall, Simon Baker und Anna Faris, die er beim Dreh von "Der Diktator" kennengelernt hat, Darsteller zusammengestellt, die ausgesprochen unterschiedlich sind und augenscheinlich nicht so homogen agieren, wie es für eine klassische RomCom nötig wäre. Der Tradition seiner Filmographie folgend, wollte er einen Film machen, der ein bisschen massenkompatibel ist, aber dabei auch dreist und anstößig.

Für einen gewissen Wiedererkennungswert implementierte Mazer, wie schon bei Borat & co., recht krasse einprägsame Szenen, die auch mal nicht um einen saftigen Genital-Gag verlegen sind. Für den Höhepunkt sorgt hier sicherlich die Szene mit dem wohl albernsten Dreier der Filmgeschichte, in der Anna Faris unter Beweis stellt, dass es auch beim flotten Dreier Sieger und Besiegte geben kann und im Zweifelsfall der Teilnehmer, der am krampfigsten versucht, sich am coolen sexuellen Treiben zu beteiligen, zum dritten Rad am Wagen wird. Dieser und auch einiger anderer brüllend komischer Szenen zum Trotz, hat Mazers Komödie nicht den rechten flow und die teilweise auch zu übertriebenen Gags, die den Lacher im Borat'schen Stile förmlich herausprügeln, kommen wie eine etwas versatzstückhafte Nummernrevue daher.

"Das hält kein Jahr...!" hat ohne Zweifel brüllend komische Elemente, kann gute Darsteller vorweisen, ist aber keine in der Story flüssige Komödie und auch keine wirkliche Revolution der klassischen romantischen Komödie. Auch wenn sich das Paar am Ende ob seiner Trennung überglücklich in die Arme fällt.

by

Bilder © StudioCanal