2 Guns

2 Guns (2013), USA
Laufzeit: - FSK: 16 - Genre: Action / Krimi
Kinostart Deutschland: - Verleih: Sony Pictures

-> Trailer anschauen

2 Guns Filmplakat -> zur Filmkritik

erhältlich auf 4K UHD, Blu-ray und DVD

Inhalt

Seit 12 Monaten müssen der DEA Agent Bobby Trench (DENZEL WASHINGTON) und der U.S. Naval Intelligence Officer Marcus Stigman (MARK WAHLBERG) nun schon gegen ihren Willen zusammenarbeiten, denn die beiden wurden undercover in ein Drogen-Syndikat eingeschleust. Jeder der beiden misstraut seinem Partner mindestens genauso sehr wie den Kriminellen, die sie zur Strecke bringen sollen. Als ihr Versuch, ein mexikanisches Drogenkartell zu unterwandern und Millionen von Dollar sicher zu stellen, schief geht, werden Trench und Stigman plötzlich von ihren Vorgesetzten fallen gelassen. Jetzt, da jeder sie im Gefängnis oder tot sehen will, gibt es nur noch eine Person, auf die sie sich verlassen können – auf den jeweils anderen. Zum Leidwesen ihrer Verfolger. Denn die müssen bald feststellen, dass gute Jungs, die jahrelang so getan haben, als wären sie böse Jungs, nebenbei auch ein paar entsprechende Tricks aufgeschnappt haben...

Mark Wahlberg, Denzel Washington und Paula Patton | mehr Cast & Crew


2 Guns - Trailer




DVD und Blu-ray | 2 Guns

Blu-ray
2 Guns 2 Guns
Blu-ray Start:
28.01.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 109 min.
DVD
2 Guns 2 Guns
DVD Start:
28.01.2014
FSK: 16 - Laufzeit: 105 min.

zur DVD Kritik

Filmkritik 2 Guns

Filmwertung: | 7/10


Gleich zu Beginn dieser explosiven Actionkomödie geht ein Diner in die Luft. Ablenkung natürlich, für den Auftragscoup der beiden Gangster Robert 'Bobby' Trench (Denzel Washington) und Michael 'Stig' Stigman (Mark Whalberg). Die Überraschung spiegelt sich allerdings auch in ihren Gesichtern wieder. Als sie statt der der erwarteten 3 Millionen auf einmal 43 vorfinden!
Was tun? Erstmal alles einpacken, mitnehmen, losfahren und erst stehen bleiben, wenn man sich in Sicherheit wägt. Kann ja keiner wissen, dass der eigene Partner auf einen schießen wird! Aber woher hätte Stig, im Auftrag der US Navy tätig, auch wissen sollen, dass sein Partner Bobby eigentlich als Undercover-Agent für die DEA arbeitet?

Drehbuchautor Blake Masters hat bei der Adaption der Graphic Novel Vorlage ganze Arbeit geleistet. Die Helden, die bisher die toughen Gangster gaben, sympathisch und schlagfertig in jeder Hinsicht waren, wissen nicht wie ihnen geschieht als die Ereignisse beginnen sich zu überschlagen. Sie gehen getrennte Wege um herauszufinden wo sie da hineingeraten sind und stellen fest dass ihre Doppelidentität nur die Spitze eines Eisberges aus Lug und Trug ist. Fest steht nur, dass keiner einem Drogenboss 43 Millionen stiehlt und damit davonkommt. Zumindest nicht alleine. Es bleibt den beiden ehemaligen Partnern also nichts anders übrig als sich widerwillig und voller Misstrauen wieder zusammenzuraufen, denn wer sie linkt darf auch nicht ungeschoren damit davonkommen.

Und irgendwann fragt man sich: Braucht eine Gangsterkomödie wirklich Gangster? Oder reicht es nicht immer wieder ordentlich übers Ohr gehauen zu werden – auf und vor der Leinwand?! Der isländische Regisseur Baltasar Kormákur, der bereits seit 2009 erfolgreich in Hollywood tätig ist (Inhale, Contraband), hat mit 2 Guns einen rasanten Action-Spaß mit erfrischend unterhaltsamen Dialogen, gelungenen Wendungen und guten Schauspielern inszeniert. Mark Whalberg, dessen Talent für die Rolle des aufmüpfigen, frechen Spruchklopfers spätestens seit Martin Scoreseses The Departet bekannt ist, und Denzel Washington, dessen Coolness, der verletzlichen Angst um sein Mädchen weicht, sobald dieses sich in den Fingern der bösen Drogenbosse findet, runden etwaige Ecken und Kanten ab und lassen Skeptiker des Action-Genres auch den Shoot-out am Ende verzeihend beschmunzeln. So macht Mainstream Freude!

by

Bilder © Sony Pictures