10 Cloverfield Lane

10 Cloverfield Lane (2016), USA
Laufzeit: - FSK: 16 - Genre: Mysterie / Science-Fiction / Action
Kinostart Deutschland: - Verleih: Paramount Pictures Germany

-> Trailer anschauen

10 Cloverfield Lane Filmplakat -> zur Filmkritik

erhältlich auf Blu-ray und DVD

Inhalt

„Star Wars 7“-Regisseur J.J. Abrams hat einen neuen Film produziert und die Details lange Zeit streng unter Verschluss gehalten. Heute gibt es nun Gewissheit: 10 Cloverfield Lane heißt das geheimnisvolle Werk, das bereits am 31. März 2016 in den deutschen Kinos startet. Mehr wollen wir hier noch nicht verraten... Sehen Sie sich einfach selbst das Teaser-Poster und den spannenden ersten offiziellen Trailer an. Beides ist ab sofort zur Veröffentlichung freigegeben.

Mary Elizabeth Winstead, John Goodman und John Gallagher Jr. | mehr Cast & Crew


10 Cloverfield Lane - Trailer




DVD und Blu-ray | 10 Cloverfield Lane

Blu-ray
10 Cloverfield Lane 10 Cloverfield Lane
Blu-ray Start:
11.08.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 103 min.

zur Blu-ray Kritik
DVD
10 Cloverfield Lane 10 Cloverfield Lane
DVD Start:
11.08.2016
FSK: 16 - Laufzeit: 99 min.

Filmkritik 10 Cloverfield Lane

Filmwertung: | 8/10


J.J. Abrams (Regisseur von Star Wars 7) produzierte einen weiteren Cloverfield-Film und wie auch 2008 beim 1. Cloverfield-Film wurde alles wieder sehr lange unter Verschluss gehalten. In Zeiten wo es mehrere Teaser und Trailer gibt und vor dem Teaser nochmal ein Teaser zum Teaser veröffentlicht wird, waren Filmfans enorm überrascht, als der 1. Trailer zu 10 Cloverfield Lane veröffentlicht wurde und das lediglich zwei Monate vor Kinostart. Eine Rarität heutzutage. Somit begann der mysteriöse Part in diesem Mystery-Thriller bereits in der Vermarktung des Streifens.

Zwei Männer und eine Frau befinden sich unterhalb der Erde in einem Bunker und wollen sich vor dem, was sich draußen auf der Erdoberfläche abspielt, in Sicherheit bringen. Genauer wird auf den Inhalt des Filmes nicht eingegangen, da jegliche noch so kleine Spoiler diesen Film schaden können. 10 Cloverfield Lane Szenenbild10 Cloverfield Lane lebt von seiner Unberechenbarkeit. Es ist ein Kammerspiel zwischen drei starken Darstellern, auf die später genauer eingegangen wird. Der Film spielt fast ausschließlich in diesem Bunker, doch langweilig wird es hier definitiv nicht. Was die Kamera angeht, schafft es der Film, ein gewisses klaustrophobisches Gefühl zu erzeugen. Zudem wird mit düster klingender Musik und starker Soundeffekte eine unheimliche Grundatmosphäre geschaffen, die praktisch während des kompletten Films über herrscht. Aus technischer Sicht hat Dan Trachtenberg mit seinem Regiedebüt für einen Mystery-Thriller alles richtig gemacht. Handlungstechnisch passiert zeitweise nicht viel. Die drei Personen verbringen die Zeit mit Brettspielen oder erzählen sich kleine Anekdoten aus ihrem Leben, doch man wäre dem Film unfair gegenüber, würde man behaupten, 10 Cloverfield Lane plätschere vor sich hin. Aufgrund der Stimmung und den vielen Fragen, die der Film lange offen lässt, hat der Streifen eine konstant latente Spannung, weswegen richtige Langeweile nie aufkommt.

Nicht nur der Film bleibt in seinem Handlungsverlauf unvorhersehbar, auch der Charakter, den John Goodman (The Big Lebowski, Argo, Trumbo, Flight) verkörpert, ist mehr als nur mysteriös. Hier weiß der Zuschauer nie wirklich, wie er einzuschätzen ist. Gut oder böse? Verrückt oder doch bei klarem Verstand? Goodman, der meist nur in Nebenrollen zu sehen ist, spielt als Hauptfigur groß auf und schafft es mit seiner Mimik, Ungewissheit beim Zuschauer auszulösen. Mary Elizabeth Winstead (Scott Pilgrim, Smashed, The Spectacular Now), welche meist in Independent-Filmen zu sehen ist und dem breiten Publikum eher unbekannt ist, zeigt wie immer eine starke Performance. Mit ihr kann sich der Zuschauer sehr gut identifizieren, denn wie auch der Zuschauer kann sie John Goodmans Charakter schwer einordnen und hinterfragt seine Aussagen. Die Figur von John Gallagher Jr. (Short Term 12, Jonah Hex, The Newsroom) wirkt nicht wie das 3. Rad am Wagen, sondern fügt sich gelungen in dieses Szenario ein. Solch ein Kammerspiel braucht gute Darsteller und der Film ist in der Tat schauspielerisch auf einem äußerst guten Niveau.

Im Titel steckt letzten Endes aber das Wort Cloverfield. 2008 kam der Sci-Fi-Film, der im Found-Footage-Stil (Amateur-Wackelkamera-Stil) gedreht wurde, in die Kinos und dies war ein Katastrophen-Monster-Blockbuster, während hier ein äußerst subtiler und kleiner Streifen vorliegt. Ob 10 Cloverfield Lane ein Prequel oder ein Sequel ist, parallel zu den Ereignissen stattfindet oder komplett losgelöst vom ersten Cloverfield-Film ist, wird hier nicht beantwortet. Wichtig ist zu wissen, dass man sich 10 Cloverfield Lane anschauen kann, ohne Cloverfield gesehen zu haben. Abzüge erhält der Streifen aufgrund seines Handlungsverlaufs in den letzten 20 Minuten. Hier verliert der Film seine Subtilität und seine bodenständige Inszenierung und artet unnötig aus. Dies ist angesichts der vorherigen 80 Minuten äußerst schade, denn das Ende schmälert etwas das Gesamtbild. Nichtsdestotrotz erhält der Film, wenn auch knapp, eine sehr gute Bewertung.


Fazit:
Ein großartiger John Goodman, eine subtile Inszenierung und eine düstere Atmosphäre machen 10 Cloverfield Lane zu einem spannenden und unvorhersehbaren Mystery-Thriller. Das etwas schwache Ende verhindert das der Film ein noch besserer Streifen ist. Doch aufgrund der fiesen latenten Spannung und dem starken Schauspielertrio bleibt der Film ein äußerst interessantes und intensives Kammerspiel.
by

Bilder © Paramount Pictures Germany


Cast und Crew

Darsteller:
Mary Elizabeth Winstead, John Goodman, John Gallagher Jr.

Regisseur:
Dan Trachtenberg

Produzent:
J.J. Abrams, Bryan Burk

Ausführender Produzent:
Bryan Burk

Kamera:
Jeff Cutter